Organisation und Transformation

Die Organisation von morgen gestalten

Aktualität & Impact

Organisation und Transformation

Gesellschaft, Wirtschaft und Kunden stellen zunehmend vielfältigere Anforderungen an Unter­nehmens­organisationen. Industrie 4.0, digitale Vernetzung und Netzwerkökonomien verändern tradi­tio­nelle Spielregeln in dramatischer Geschwindigkeit und Intensität. Transformationen – sei es aus einer Chance heraus oder basierend auf schlichter Notwendigkeit – sind jedoch nicht Teil des Wunsch­denkens von Organisationen. Die zukunftsorientierte Ausrichtung, Steuerung und Befähigung der eigenen Organisation stellt daher die anspruchsvollste und komplexeste Führungsaufgabe in der heutigen disruptiven Zeit dar.

Die Erfüllung anspruchsvollster und sich schnell ändernder Kundenwünsche erfordert eine reaktions- sowie wandlungsfähige, aber insbesondere auch eine interdisziplinäre Organisation. Wandlungs­fähig­keit als Reaktion auf sich verändernde Marktbedingungen ist der entscheidende Gradmesser für die Zukunftsfähigkeit von Organisationen.

Aber wie kann diese Fähigkeit erreicht und verankert werden? Welche Entscheidungsfindungs- und Organisationsstrukturen sind besser geeignet als andere? Wie können Führungskräfte und Mitarbeiter zur Wandlungsfähigkeit ihrer Organisation und dem zugrundeliegenden Geschäftsmodell beitragen? In welchen Umfang müssen sich individuelle Verhaltensweisen ändern? Und welche Talente brauche ich in Zukunft an Bord?

ADVYCE hilft Klienten und deren Organisationen, Transformationsprozesse erfolgreich zu beschreiten, um bestmögliche Wettbewerbsvorteile zu sichern.

Was wir bieten

Unser Leistungsangebot

Wir unterstützen unsere Klienten von der Analyse bis zur Implementierung von gezielten Struktur­anpassungen, umfassenden Reorganisationen und nachhaltigen Transformationen.

Insbesondere unterstützen wir Klienten in folgenden Situationen:

Strategiekonforme Ausrichtung der Unternehmensstrukturen

Moderne Unternehmensstrategien sind anpassungsfähiger gestaltet als in der Vergangenheit, um dem beschleunigten Wandel der Wirtschaft zu entsprechen. Dies führt zu großen Heraus­forderungen an die Unternehmensstrukturen im Sinne einer wirksamen und anpassungsfähigen Umsetzung der Unternehmensstrategie. Der kritische Erfolgsfaktor auf diesem Weg ist die Verankerung der strategischen Ziele in der Organisation, der Governance und einem leistungs­fähigen Steuerungssystem.

Ausgestaltung von Gesellschafts-, Holding- und Führungsstrukturen

Flexibilität und Agilität sind die aktuellen Schlagworte der Unternehmensentwicklung. Die Synchro­ni­sierung von Unternehmensstrukturen mit einer solchen, vom Markt geforderten Unternehmens­entwicklung stellt zahlreiche Organisationen vor große Herausforderungen. Die konsequente Anpassung bewährter Gesellschafts-, Holding- und Führungsstrukturen auf Basis moderner Trans­formationsansätze ist ein Schlüssel für den zukünftigen Unternehmenserfolg.

Reorganisation des Unternehmens oder Unternehmensteilen und Geschäftsbereichen

Organisationsmodelle und -strukturen befinden sich in einem kontinuierlichen Wandel: Führungs­ebenen werden abgebaut, interdisziplinäre Teams gewinnen an Relevanz und virtuelle Zusammen­arbeit ist nicht erst durch COVID-19 ein Thema, das alle Unternehmen bewegt. Um Reorgani­sationen wirksam und nachvollziehbar zu gestalten, gilt es zwischen den vielen Trends die Elemente zu finden, die zu dem eigenen Reifegrad passen und dabei helfen, die nächste Phase des Wachstums vorzubereiten.

Reorganisation des Unternehmens oder Unternehmensteilen und Geschäftsbereichen

Organisationsmodelle und -strukturen befinden sich in einem kontinuierlichen Wandel: Führungs­ebenen werden abgebaut, interdisziplinäre Teams gewinnen an Relevanz und virtuelle Zusammen­arbeit ist nicht erst durch COVID-19 ein Thema, das alle Unternehmen bewegt. Um Reorgani­sationen wirksam und nachvollziehbar zu gestalten, gilt es zwischen den vielen Trends die Elemente zu finden, die zu dem eigenen Reifegrad passen und dabei helfen, die nächste Phase des Wachstums vorzubereiten.

Optimierung von Prozessen mit klarem Fokus auf den Kundenwunsch

Exzellenz in Prozessen und Ausrichtung dieser auf die Bedürfnisse der Kunden ist heute zwingende Notwendigkeit für ein erfolgreiches Bestehen am Markt. Um durch die Geschäftsprozesse sowohl Effizienzpotentiale zu realisieren als auch die notwendige Flexibilität für unvorhergesehene Veränderungen sicherzustellen, gilt es die richtige Balance aus Agile und Lean Management zu finden.

Optimierung von Prozessen mit klarem Fokus auf den Kundenwunsch

Exzellenz in Prozessen und Ausrichtung dieser auf die Bedürfnisse der Kunden ist heute zwingende Notwendigkeit für ein erfolgreiches Bestehen am Markt. Um durch die Geschäftsprozesse sowohl Effizienzpotentiale zu realisieren als auch die notwendige Flexibilität für unvorhergesehene Veränderungen sicherzustellen, gilt es die richtige Balance aus Agile und Lean Management zu finden.

Neuausrichtung der Organisation zur Umsetzung innovativer Geschäftsideen und -modelle

Viele Führungskräfte sehen sich mit der Situation konfrontiert, dass ihre Unternehmen zwar optimal ausgerichtet sind, um möglichst effizient das bisherige Kerngeschäft zu betreiben. Bei der Umsetzung innovativer Geschäftsideen scheitern Unternehmen jedoch genau an diesem vermeint­lichen Vorteil. Die erfolgreiche Realisierung neuer Geschäftsideen und -modelle setzt oftmals die Neuausrichtung der Organisation auf Innovation, durch u.a. die Förderung von Unter­nehmertum im Unternehmen und den Aufbau neuer Kompetenzbereiche voraus.

Begleitung von Transformationen durch Befähigung von Führungskräften und Mitarbeitern

Transformationen von Organisationen scheitern mehrheitlich nicht wegen der mangelhaft skizzierten Zielstruktur. Fehlende Talente und Kompetenzen sind die eigentlichen Inhibitoren. Daher rückt die Befähigung von Führungskräften und Mitarbeitern ins Zentrum der Betrachtung bei Change Programmen. Auswahl und Platzierung der richtigen Talente sind der erfolgskritische Faktor im Change-Management.

Begleitung von Transformationen durch Befähigung von Führungskräften und Mitarbeitern

Transformationen von Organisationen scheitern mehrheitlich nicht wegen der mangelhaft skizzierten Zielstruktur. Fehlende Talente und Kompetenzen sind die eigentlichen Inhibitoren. Daher rückt die Befähigung von Führungskräften und Mitarbeitern ins Zentrum der Betrachtung bei Change Programmen. Auswahl und Platzierung der richtigen Talente sind der erfolgskritische Faktor im Change-Management.

Wir bei ADVYCE glauben, dass Organisationen nur gemeinsam mit Führungskräften sowie Mitarbeitern bewegt werden können. Daher setzen wir diese immer in den Mittelpunkt unserer Transformations­überlegungen und Change-Ansätze.

Berater

Aurel von Bassewitz

Senior Partner & Geschäftsführer

Aurel besitzt mehr als 17 Jahre Erfahrung in der Begleitung von Unternehmern und deren Beratung an der Schnittstelle von Strategieformulierung und organisatorischer Umsetzung. Dabei bewegt er Wachstumsthemen genauso wie Restrukturierungsfragestellungen. Er rückte zuletzt die Organisation von Innovation bei gleichzeitiger Produktivitätssteigerung in den Vordergrund der Beratung. Zu seinen Mandanten gehören sowohl große mittelständische Industrieunternehmen als auch

Olaf Geyer

Senior Partner & Geschäftsführer

Olaf besitzt mehr als 15 Jahre Berufserfahrung in der Top-Managementberatung und der Industrie. Sein Fokus liegt in der Beratung von Unternehmen der Energiewirtschaft. Energiekonzerne, Regionalversorger, Stadtwerke sowie Unternehmen der Erneuerbaren Energien zählen zu seinen langjährigen Kunden. Bereits seit Beginn der Liberalisierung begleitet Olaf die Energiewirtschaft und hat sich bei zahlreichen Projekten mit strategischen und operativen

Stefan Hecht

Partner

Stefan Hecht blickt auf mehr als 25 Jahre Leitungserfahrung in der Industrie sowie in der Beratung von Unternehmen der produzierenden Industrie. Die produzierende Industrie, insbesondere die Automobilindustrie und technologieintensive Unternehmen bilden den Branchenschwerpunkt seiner Arbeit. Seine Beratungsschwerpunkte sind die strategische Ausrichtung und Unternehmenstransformation, Technologie- und Innovationsmanagement sowie Organisations-,  Prozeßgestaltung und -optimierung – für mehr Wachstum,

Frank Hegenbart

Partner

Frank besitzt über 20 Jahre Erfahrung in den Bereichen Einkauf, Produktion, Supply Chain und strategisches Produktkosten- und Innovationsmanagement. Dabei unterstützt er Wachstumsthemen genauso wie Restrukturierungsfragestellungen und Programme zur Steigerung der operativen Leistungsfähigkeit von Industrieunternehmen. Daneben bearbeitet er strategische Wachstumsfelder in den Bereichen der erneuerbaren Energien, Mobilität und Nachhaltigkeit. Zu seinen Klienten gehören sowohl große mittelständische

Roland Mönikes

Senior Partner & Geschäftsführer

Roland Mönikes greift auf Erfahrungen aus über 15 Jahren Berufspraxis in unterschiedlichen Rollen als Syndikus, Geschäftsführer, Projekt-Manager und Berater zurück. Sein Fokus liegt auf der ganzheitlichen Transformation von Organisationen im Bereich von Aufbau-, Ablauf- und Entscheidungsstrukturen. Roland Mönikes versteht sich hierbei als Umsetzungsberater, der die strategische Ausrichtung seiner Kunden nicht nur durch die Etablierung der

Marc Staudenmayer

Senior Partner & Geschäftsführer

Marc ist Absolvent der Ecole des Hautes Etudes Commerciales (HEC Paris). Vor seinem Wechsel als Senior Partner zu ADVYCE war Marc bis 1994 bei AT Kearney in Paris tätig. 1995 gründete er die Unternehmensberatung Masai in Paris, die er zu einem weltweit aufgestellten Beratungsunternehmen mit 180 Mitarbeitern ausbaute. Von 2011 bis 2014 war er bei

Burkhard Wagner

Senior Partner & Geschäftsführer

Burkhard Wagner besitzt mehr als 20 Jahre Erfahrung in der strategischen Beratung und in der Nutzung von Informationstechnologie und digitaler Medien. Sein Fokus liegt auf Geschäftsfeldstrategien, Marketing und Vertrieb sowie in der Digitalisierung von Prozessen und Industrien. Er berät Finanzdienstleister, Professional Service und Technologieunternehmen. In den letzten Jahren hat er sich u.a. intensiv mit dem