Einführung eines agilen Software-Entwicklungmodells für einen globalen Automobilzulieferer

Aufgabenstellung

Ein global agierender Automobilzulieferer im Bereich Antriebstechnologie bedurfte für die Zusammenarbeit mit OEMs eine agile Arbeitsweise in der Software-Entwicklung. Das agile Entwicklungsmodell sollte anhand von Best-Practices entwickelt und implementiert werden und sowohl die interne Zusammenarbeit als auch die Schnittstelle zu OEMs verbessern. Ferner sollte neben der technologischen ebenso die prozessuale Veränderung begleitet werden.

Vorgehen im Projekt

Zunächst wurde innerhalb der Organisation ein agiles Verständnis hergestellt und ein agiles Mindset verankert. Das anzuwendende Software-Entwicklungsmodell wurde team-basiert und in enger Abstimmung mit OEMs erarbeitet und pilotiert.

Projektergebnis

Durch die Erarbeitung und Implementierung eines agilen Software-Entwicklungsmodells konnte das Fundament für Agilität und zur eigenständigen Weiterentwicklung sichergestellt werden. Ferner konnte eine positive Entwicklung aller Kennzahlen in den Dimensionen Motivation, Qualität, Termine und Kosten erzielt werden.

Wertbeitrag

Im Rahmen des Projektes wurden Mitarbeitende zum Scrum Trainer ausgebildet, sodass auch zukünftig Mitarbeitende und Teams geschult werden können. Zudem konnte durch die Arbeitsweise bzw. die agile Software-Entwicklung eine erhöhte Transparenz und Teammotivation über Selbstorganisation und Kollokation geschaffen werden.

Kontakt zu ADVYCE